Friedrun Reinhold


GESICHTSPUNKTE

Mein Name ist Friedrun Reinhold und ich arbeite seit mehr als 35 Jahren als selbständiger Fotograf. Neben meiner Leidenschaft für diesen Beruf, der für mich Berufung ist,  bin ich auch sozusagen ein Schwarz-auf-weiss-Fotograf, denn ich habe die Fotografie von der Pike auf gelernt.

Es spielt für mich nicht wirklich eine Rolle, was oder wen ich fotografiere, denn jeder Gegenstand und jeder Mensch hat seine interessanten Seiten. Diese zu entdecken und neu zu inszenieren, sie in ein gutes Licht zu setzen ist ein kreativer Prozess, eine Denksportaufgabe, die vor dem Klick des Auslösers kommt.

Ich bin immer mit vollem Engagement, viel handwerklichem Geschick und Erfahrung bei meiner Arbeit, die ich nicht als solche empfinde, sondern meiner Leidenschaft und Berufung nachgehe.

Außerdem bin ich ein international geprägter Genussmensch: Ich geniesse sehr gerne gute Kulturelle Veranstaltungen, kubanische Zigarren, schottischen Whisky, französischen Rotwein, saisonal-regionale Küche und nehme mir regelmäßig Zeit, um mit meiner Frau und meinem Hund ausgedehnte Spaziergänge in weiter Landschaft zu unternehmen.

 

SCHWERPUNKTE

Ich bin Porträtfotograf, der gerne über den Tellerrand schaut, die Umgebung wahrnimmt und mit in die Fotos einbezieht.

Meine Philosophie ist: Nur wer sich über Jahre  mit speziellen Themen in seinem Beruf beschäftigt, kann zum Experten werden. In meinem Fall ist dies die authentische Portraitierung von Menschen und Unternehmen. Besonderen Wert lege ich hierbei auf die Lebendigkeit der Persönlichkeiten, auf Echtheit und Glaubwürdigkeit der Situation. 

Nahezu täglich begegne ich Menschen, die von sich behaupten, sie seien unfotogen. Am besten gefallen ihnen unbemerkte Schnappschüsse. Hier helfe ich ganz gezielt mit Tipps für Posing und einer guten Haltung vor der Kamera, so dass in jedem Fall ein gelungenes Foto entstehen kann.

Das ist es, was mich als Fotograf ausmacht. Deshalb biete ich nicht den gesamten Bauchladen der Fotografie, sondern das, was ich über Jahre weiterentwickelt und perfektioniert habe. 

 

STANDPUNKTE

Karitative oder gemeinnützige Organisationen, die gute Fotos benötigen, können sich gerne an mich wenden. Wenn neben meinen kommerziellen Aufträgen Zeit ist, stehe ich mit meinem Wissen und meiner Kamera gerne zu den vereinbarten Sonderkonditionen zur Verfügung.

 

PLUSPUNKTE

Gutes Werkzeug und der sichere Umgang damit reicht für ein gelungenes Foto nicht aus. 

Dennoch: Eine Idee, die aufgrund mangelnder Fähigkeiten nicht umgesetzt werden kann, ist wertlos. Das Können entscheidet darüber, was tatsächlich entsteht und was nur ein Hirngespinst bleibt. 

Kunst kommt von Können.

Eine lockere und aufgeschlossene Atmosphäre, den Menschen in dem Mittelpunkt stellen, so dass er sich vor der Kamera wohlfühlt und ihn in den Prozess des Bildermachens mit einbeziehen,  das gehört für mich ganz selbstverständlich zu einer gelungenen Fotosession dazu.

Immer wieder erlebe ich, dass mir nach einer Fotosession gesagt wird, es hätte doch Spass gemacht, vor meiner Kamera zu stehen und ob wir nicht noch ein wenig weitermachen könnten. Mir gelingt es immer wieder, Menschen zu öffnen, so dass ich sie von ihrer besten Seite zeigen kann.

 

Ich bin mit meinen Fotos international ausgezeichnet, Autor von Fachbüchern und zahllosen Artikeln in der Fachpresse, inspirierender Workshopleiter und habe einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik in Karlsruhe im Studiengang Musikjournalismus.



Mehr Informationen erhalten Sie über meine Wikipedia Seite:

https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrun_Reinhold

Office und Atelier

Eppendorfer Weg 85

20259 Hamburg

040 | 40 25 26

fr@friedrun-reinhold.com